LSC-Erftland goes Go-Kart


Teile diese Seite über:


Um das gleich schon mal vorweg zu nehmen: Für das Geld, was man beim Go-Kart-Fahren für 30 Minuten ausgeben muss, könnte man mit einem Vereinsflugzeug des LSC-Erftlands den ganzen Tag in der Luft fliegen, aber auch nur dann, wenn die Maschine länger als 4. Stunden ununterbrochen in der Luft bleibt.
Trotzdem haben sich insgesamt 21 Mitglieder des Vereines den Spass nicht nehmen lassen und letzten Samstagabend, nach dem Flugbetrieb, ein kleines Rennen auf der Michael-Schumacher-Kartbahn in Kerpen veranstaltet. Die meisten der Mitglieder haben sich die halbe Stunde gegönnt und ein spektakuläres Rennen geliefert, mit vielen Überholmanövern und Karambolagen. Geschenkt wurde hier nichts, denn im Gegensatz zum Segelfliegen, wo Teamwork eine wichtige Rolle spielt, galt hier das Motto „Jeder gegen Jeden“! Da wurde um jede Position gekämpft. Doch in den Kurven konnte man sehen, wer mit dem Handling des Karts besser klar kam.
Das Rumfahren um die Kurven erforderte viel Geschick, denn nur leichtes Driften bedeutete Geschwindigkeitsverlust und das eventuelle Überholen anderer Rennfahrer.

20130706-224745.jpg

Gewonnen hat am Schluss, mit der schnellsten Rundenbestzeit, Dennis König, mit einem knappen Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Simon Roloff und dem Drittplatzierten Kai Hinterthan.
Und hier das Rennergebnis des Rennens:

20130706-225147.jpg
Die Mitglieder des LSC-Erftlands waren sich darüber einig, auch nächstes Jahr wieder ein Rennen auf der Michael-Schumacher-Kartbahn in Kerpen zu veranstalten.

20130706-224855.jpg

and they had justice on their side
chanel espadrilles Cool Fashion Alternative To Your Coat And Tie

the fashion industry had begun to grow significantly
Louis Vuitton OutletFlower Girl Dresses Trend This Season


Teile diese Seite über: