Bergheimer Vergleichsfliegen 2017



Am vergangenen Wochenende führte der LSC-Erftland wieder sein Vergleichsfliegen durch.

Insgesamt 18 Piloten aus verschiedenen Vereinen starteten in zwei Klassen, der Clubklasse und der Standardklasse. Die Wettervorhersage versprach nur für den Samstag fliegbare Bedingungen und der Wettbewerbsleiter Oliver Knischewski hattev ein gutes Händchen bei den Vorgaben für die Piloten. Am Ende entwickelte sich das Wetter besser als gedacht und die Flugstrecken konnten von den Piloten mit hohen Geschwindigkeiten bewältigt werden.

Das gelang nicht zuletzt weil alle mit angepackt haben und für einen reibungslosen Startablauf sorgten. So konnten die beiden Klassen in weniger als einer Stunde in die Luft gebracht werden. Die Startfreigabe war dann jeweils 15 Minuten nach dem der letzte der Klasse in der Luft war. Die Dokumentation der Flüger erfolgte mit GPS-gestützten Loggern, die die Flugstrecke und die -höhe im Minutentakt festhalten. Die Wertung konnte erst am nächstren Morgen herausgegeben werden , da Computer und Progamm erst einer besonderen Fürsorge bedurften 🙂

Der Sonntag wartete dann mit Starkwind aus Süden und der Montag mit morgendlichem Landregen auf, was die Stellung von Aufgaben für die Piloten ausschloss. 

Das gemütliche Beisammensein bei Grillwurst und Kaltgetränk gab dann die Gelegenheit den Flugtag ausführlich zu diskutieren.

Hier die Wertung der Klassen:

Wertung der Standardklasse … >

Wertung der Clubklasse … >


Teile diese Seite über: